Vorschau / Liveticker:


Erste:
... lade FuPa Widget ...
Reserve:
... lade FuPa Widget ...

News:

Verein (allgemein)
News eingestellt am 18.04.2017:
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2017
Wir möchten alle Mitglieder und Interessierten recht herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung einladen. Donnerstag, 18.05.2017 um 20:30 Uhr Sportheim Oberkirchberg Tagesordnung: 1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung 2. Bericht des Vorstandes 3. Bericht des Kassiers 4. Bericht der Kassenprüfer 5. Entlastungen 8. Anträge 9. Verschiedenes Möchten Sie Anträge zur Tagesordnung einreichen, so hat dies an den Vorstand (Felix Schielmann, Justinus-Kerner-Weg 22, 89171 Illerkirchberg/Oberkirchberg) in schriftlicher Form bis spätestens Freitag, 12.05.2017 zu erfolgen. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen! Felix Schielmann, für den Vorstand des FC Illerkirchberg. ...
Verein (allgemein)
News eingestellt am 18.04.2017:
Mai-Hockete
Am 1. Mai möchte der FCI wie jedes Jahr gemeinsam mit euch in den Mai hineinfeiern. Am Sportgelände in Oberkirchberg veranstaltet der Verein wieder für Jedermann ein Grillfest. Hierzu sind alle ganz herzlich eingeladen. Für Essen und Trinken ist natürlich gesorgt. Unser Grillteam verwöhnt euch, wie jedes Jahr mit leckerem Essen vom Rost. Für die Sportbegeisterten unter euch wird es dieses Jahr ein Torwandschießen geben und die Möglichkeit, sich bei einer Partie Fußballtennis zu messen. Über euer zahlreiches Erscheinen freuen wir uns sehr. Felix Schielmann ...
Aktive
News eingestellt am 07.04.2017:
Der langjährige FCI-Coach Uwe Häberle tritt zurück!
Aus beruflichen und privaten Gründen hat Coach Uwe Häberle am vergangenen Dienstag sein Amt als Trainer beim FCI niedergelegt. Nach vielen Jahren auf der Trainerbank, wird er in Zukunft nicht mehr das Spielgeschehen leiten. Trotz des plötzlichen Abgangs danken wir Uwe für seinen unermüdlichen Einsatz in den vergangenen Jahren. Er war hauptverantwortlich für das Etablieren des Vereins in den oberen Tabellenregionen der Liga. Auf und neben dem Platz hinterlässt er eine große Lücke, die es nun gilt, gemeinsam zu schließen. Bis zum Saisonende wird Roland Ilg die Mannschaft übergangsweise trainieren und sich um das Spielgeschehen kümmern. An dieser Stelle nochmals Danke an Uwe für die letzten Jahre und viel Erfolg Role! Fabian Knupfer ...

Berichte:

Aktive
Bericht eingestellt am 25.04.2017:
Niederlage gegen Bellenberg
Am vergangenen Sonntag mussten die Herrenmannschaften des FC Illerkirchberg auswärts gegen den FV Bellenberg antreten. Das Spiel der ersten Mannschaft wurde mit 1:3 verloren. Aufgrund des Personalengpasses trat der FCI mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft an. Viele wichtige Leistungsträger hatten sich am Wochenende in einen Kurzurlaub verabschiedet. Dies hatte zur Folge, dass einige Spieler der Reservemannschaft in der Ersten aushelfen mussten und zahlreiche AH-Spieler beziehungsweise Fussballinvaliden in die zweite Mannschaft nachrückten. So kam es, dass der FCI eine Mannschaft auf den Platz stellte, die in der Form wohl nie wieder zusammen spielen wird. Trotz der großen Umstellungen kam der FCI gut aus der Kabine, erwischte die Bellenberger Hintermannschaft auf dem falschen Fuß und lag nach 2 gespielten Minuten durch einen schön herausgespielten Angriff mit 1:0 in Führung. Marco Lapomarda vollendete eine schnelle Kombination zur Führung. In den Folgeminuten kam der Gegner jedoch etwas besser ins Spiel und brachte die neu formierte Hintermannschaft des FCI ordentlich in Bedrängnis. Es kam, wie es kommen musste und die Bellenberger drehten das Spiel innerhalb von 10 Minuten. Nach einer Standardsituation und anschließendem Gestochere und Durcheinander im Strafraum staubte ein Spieler von Bellenberg zum 1:1 Ausgleich ab. Verunsichert durch den Ausgleichstreffer legte der Gegner postwendend nach und vollendete eine schöne Seitenverlagerung zum 1:2. In der Folge stabilisierte sich der FCI wieder, kam besser ins Spiel und konnte das Geschehen ausgeglichen gestalten. Mit etwas mehr Glück hätte es zur Pause unentschieden stehen können. Der FCI spielte jedoch seine Angriffe entweder zu unkonzentriert zu Ende oder hatte Pech mit einigen Schiedsrichterentscheidungen. Nach dem Halbzeitpfiff hatte der FCI sich vorgenommen, den Rückstand wieder umzubiegen. Die ersten 5 Minuten nach Wiederanpfiff wurden jedoch verschlafen. Eine Unaufmerksamkeit nutzte Bellenberg zum 3:1 Führungstreffer aus. Der FCI versuchte daraufhin, mehr Druck auf den Gegner auszuüben und hatte in der Schlussphase der Partie deutlich mehr Spielanteile. Zu klaren Torchancen kam man jedoch nicht mehr, da Bellenberg das eigene Tor clever verteidigte und durch Konter sogar noch zu einigen guten Chancen kam. Letztendlich geht die Niederlage in Ordnung. Betrachtet man den Spielverlauf, war der Gegner deutlich eingespielter und vor allem cleverer vor dem Tor. Nichtsdestotrotz kann man auf Seiten des FCI zufrieden mit dem Spiel sein. Zwar hat das Ergebnis nicht gestimmt, der Einsatz war aber da. Reserve wahrt den Anschluss an die Tabellenspitze: Das Spiel der Reserven konnte der FCI im Gegensatz dazu mit 2:0 gewinnen. Dadurch konnte der Abstand zur Tabellenspitze bei 5 Punkten und einem Spiel weniger gehalten werden. Einige wenige Stammspieler der Reserve, in Kombination mit zahlreichen AH-Spielern lieferten eine clevere und abgezockte Partie ab. Auch wenn die Beine und die Kondition der älteren Spieler nicht mehr mitspielten, gab die zusätzliche Erfahrung auf dem Feld den Ausschlag dafür, dass die Mannschaft als Sieger vom Feld ging. Die Zuschauer sahen insgesamt ein sehr unterhaltsames Spiel. Bereits in der ersten Halbzeit sorgte Alltime-Goalgetter und Vereinslegende Albe Baur nach einer Standardsituation per Kopf für die Führung. Aus einem halben Meter Höhe drückte er den Ball über die Linie. Die Reserve von Bellenberg übernahm in der Folge zunehmend die Spielkontrolle. Nach 30 Minuten wurde dem Gegner dann ein Elfmeter zugesprochen, den „Keepa“ Daniel Malze unnachahmlich von der Linie kratzte. Nach der Halbzeitpause kamen dann immer mehr AH-Spieler oder ehemalige aktive Spieler auf das Feld. So spielten zwischenzeitlich Markus Ehehalt, Thomas Kessler, Magnus Häußler, Simon Schön, Daniel Malze, Patrick Bachmann, Christian Linsbauer, Stephan Pittner und Fußballgott Ralf Häußler. Ebenjener Ralf Häußler sorgte in der zweiten Halbzeit nach traumhaftem Solo, bei dem er den gegnerischen Torhüter ziemlich alt aussehen ließ, für den 2:0 Endstand. Kurz vor Schluss musste dann noch ein Spieler von Bellenberg nach roter Karte den Platz verlassen. Alles in allem ein sehr unterhaltsames und ereignisreiches Spiel. Spielankündigungen: Sonntag, 30.04., 15:00 Uhr: FC Illerkirchberg – SV Jedesheim in Oberkirchberg Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13:00 Uhr. Mittwoch, 03.05., 18:00 Uhr: Nachholspiel der Reserve gegen Esperia Neu-Ulm in Oberkirchberg. Sonntag, 07.05., 15:00 Uhr: FC Illerkirchberg – FV Schnürpflingen in Oberkirchberg Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13:00 Uhr. Sonntag, 14.05., 15:00 Uhr: FC Illerkirchberg – SV Grafertshofen in Oberkirchberg Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13:00 Uhr. Fabian Knupfer ...
Aktive
Bericht eingestellt am 18.04.2017:
Klarer Heimsieg gegen SV Esperia Italia Neu-Ulm
Vergangenen Sonntag konnte der FCI endlich wieder ein mehr als zufriedenstellendes Spiel abliefern. Die Gäste aus Neu-Ulm wurden mit einem klaren 7:1 wieder nach Hause geschickt und waren mit „nur“ 7 Treffern gut bedient. Ab dem Anpfiff der Partie war jeder hellwach und bereit alles zu geben um das Spiel so schnell wie möglich zu entscheiden. Dieses Pressing ist zwar enorm anstrengend, doch nur so war es möglich, dass Johannes Schäfer bereits in der 6. Spielminute das Führungstor erzielt. Durch das frühe Tor schienen die Gäste eingeschüchtert zu sein und genau dies nutzte die Mannschaft des FCI gnadenlos aus. Es wurde nicht blind nach vorne gespielt, stattdessen überzeugte der FCI mit einem starken Laufspiel, welches viele Anspielstationen und Passwege eröffnete, um sich bis vor das Tor des Gastmannschaft zu kombinieren. Der FCI kontrollierte das Spiel in jeglicher Hinsicht und spielte die Überlegenheit gut aus. In der 25. Minute gelang es Marco Lapomarda auf 2:0 zu erhöhen. Bei der Mannschaft des FCI schien alles zu funktionieren, so probierte Momo den Ball nach vorheriger Brustannahme im Strafraum mit einem sehenswerten Fallrückzieher im Tor zu versenken; leider scheiterte er am Schlussmann von Esperia. Kurz vor der Pause erhöhte Marco Leger in der 44. Spielminute auf ein komfortables 3:0. Im zweiten Spieldurchgang wurde die Überlegenheit weiterhin ganz klar behalten, allerdings genügte Momo die 3:0 Führung nicht und er zeigte was in Ihm steckt. Nach zwei versenkten Elfmetern (48. /50. Spielminute) vervollständigte er seinen lupenreinen Hattrick in der 54. Spielminute nach einer Flanke von Lapo, welche er mit der Brust verwertete. Diesen Hattrick innerhalb von sieben (!) Minuten überbot er durch einen weiteren Treffer in der 57. Minute. Zusammengefasst traf Momo innerhalb von neun Minuten vier Mal und nahm so auch dem letzten Gegner den Spaß an diesem Spiel. Nach dem Feuerwerk von Momo regte sich niemand mehr wirklich über den eher unnötigen Gegentreffer in der 70. Minute auf. Das Spiel der Reserve fand aufgrund von Personalmangels seitens der Gäste nicht statt und wird nachgeholt. Zur Info: Das fehlende Abkassieren war ein Zeichen der Mannschaft an die eigenen Fans um sich für das Heimspiel gegen den TSV Senden zu entschuldigen! Spielankündigungen: Sonntag, 23.04.2017, 15:00 Uhr: FV Bellenberg – FC Illerkirchberg in Bellenberg. Das Spiel der Reserve beginnt um 13 Uhr. Sonntag, 30.04.2017, 15:00 Uhr: FC Illerkirchberg – SV Jedesheim in Oberkirchberg. Das Spiel der Reserve beginnt um 13 Uhr. Sonntag 07.05.2017, 15:00 Uhr: FC Illerkirchberg – FV Schnürpflingen in Oberkirchberg Das Spiel der Reserve beginnt um 13 Uhr. Felix Schielmann ...
Aktive
Bericht eingestellt am 04.04.2017:
Niederlage gegen den TSV Senden
Im ersten Heimspiel der Rückrunde verlor der FC Illerkirchberg gegen den TSV Senden mit 0:2. In das Spiel gegen das Tabellenschlusslicht ging die Mannschaft mit einer Einstellung, dass der Sieg ein Selbstläufer werden wird. Genau diese Einstellung wurde hart bestraft! Die Mannschaft fand nicht wirklich in das Spiel und war immer ein Schritt zu langsam. Kurz vor einem Abseitstor des FCI gelang es der Mannschaft einen kontrollierten Angriff auszuspielen. Der TSV Senden nutzte die Unaufmerksamkeit unserer Mannschaft nach dem abgepfiffenen Tor und es gelang Ihnen mit 0:1 in Führung zu gehen. Das Gegentor bracht die Mannschaft derartig aus dem Konzept, dass Chancen für den FC Illerkirchberg kaum bis gar nicht mehr herausgespielt bzw. erzwungen wurde. Nach der Halbzeitpause wurde die neu gesammelte Motivation schon nach 4 Minuten durch das 0:2 für die Gastmannschaft zerstört. Ab der 49. Minute an grenzte die Leistung an Kollektivversagen. Kein Ball kam mehr an den Mann, keine Körperspannung war bei den Zweikämpfen zu erkennen und das Anbieten als Anspielstation für die Teamkollegen wurde auch eher schlecht als recht ausgeführt. All das führte dazu, dass sich unser Team mit sich selbst beschäftigte und sich so komplett aus dem Spiel nahm. Trotz wesentlicher, personeller Verstärkung des TSV Senden ist die Leistung, welche abgerufen wurde, nicht ansatzweise mit der normalen Leistung des FC Illerkirchberg zu vergleichen. Durch diese Niederlage rutschen wir einen Platz nach hinten auf Rang 4. Durch den Personalmangel war Coach Uwe Häberle zwar gezwungen den normalen Kader komplett neu zu gestalten, allerdings hatten wir schon öfter mit solchen Problemen zu kämpfen und diese bisher auch relativ gut gemeistert. Nun gilt es ganz klar in dem nächsten Spiel gegen den RSV Wullenstetten 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen! Die Reserve des FC Illerkichberg veranstaltete ein Schießbudenfestival gegen die Reserve des TSV Senden. Die Mannschaft startete gut und nahm der Gastmannschaft ziemlich schnell die Lust am Spiel. Nach der komfortablen Halbzeitführung von 5:0 schaltete die Mannschaft einen Gang zurück und erzielte in der zweiten Hälfte „nur“ noch 2 Tore. Dieses 7:0 wurde erst möglich, da jeder Spieler hier sein Möglichstes gab! An dieser Stelle: Vielen Dank an die „Aushelfer“! Torschützen: Hirsch, Moser 2x, Baur 2x, Häberle, Kaifel Sonstiges: Der FCI sucht für künftige Heimspiele einen Kassierer/eine Kassiererin, der/die bei Heimspielen einmal um den Platz läuft und die Zuschauer abkassiert! Über Unterstützung für den Vorstand würden wir uns sehr freuen. Ankündigungen: Sonntag, 09.04.2017 – 15:00 Uhr: RSV Wullenstetten – FC Illerkirchberg in Wullenstetten Spielbeginn Reserve: 13:00 Uhr Samstag, 15.04.2017 – 15:30 Uhr: FC Illerkirchberg – SV Esperia Neu-Ulm in Illerkirchberg Spielbeginn Reserve: 13:30 Uhr Felix Schielmann ...

FC Illerkirchberg auf FuPa Admin Impressum